• Geschäftsführer Julian Rott vor dem Kies- und Betonwerk in Kelheim-Herrnsaal 22.03.2021

    Stadtwerke Kelheim beliefern TBG Rott mit Ökostrom

    Das Beton- und Kieswerk in Kelheim-Herrnsaal wird ab sofort mit Ökostrom der Stadtwerke Kelheim versorgt.

    TBG Rott ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen in der dritten Generation und stellt seit über 50 Jahren Transportbeton für den Großraum Kelheim her. „Auch die zementverarbeitende Industrie muss sich Ihrer Verantwortung für eine ökologische Zukunft stellen“, betont TBG-Geschäftsführer Julian Rott. Daher wird das Beton- und Kieswerk ab sofort mit Ökostrom der Stadtwerke Kelheim versorgt.

    Dieser ist mit dem Ökostromlabel von Grüner Strom Label e. V. zertifiziert und garantiert die Belieferung von 100 % echtem Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen. Pro Kilowattstunde Strom wird ein fester Cent-Betrag in den Ausbau erneuerbarer Energieanlagen und Energiewende-Projekte investiert.

    Die Klimabilanz ist Julian Rott auch im privaten Bereich wichtig. So übergaben Edgar Stockmeier, Leiter Abteilung Markt und Handel, und Energieberater Jürgen Buchner von den Stadtwerken eine Wallbox an Julian Rott. Mit dieser Ladelösung werden Elektroautos direkt zu Hause am Stellplatz oder in der Garage geladen. Der Geschäftsführer hat sich bewusst dazu entschieden: „Weil es Spaß macht und eine einfache Entscheidung für den Klimaschutz ist“.

    Aktuell vergibt die KfW einen Zuschuss für den Kauf und die Installation von Ladestationen an privat genutzten Stellplätzen von Wohngebäuden. Die Stadtwerke Kelheim bieten zusätzlich zur Installation auch die Montage mit an. Den notwendigen Strom aus erneuerbaren Energien gibt es ebenfalls beim Energieversorger.