• Gruppenbild (v.l.n.r.): Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Kelheim Dr. Dieter Scholz, Bürgermeister Horst Hartmann, Stadtwerke-Geschäftsführerin Sabine Melbig und Landrat Martin Neumeyer 11.04.2019

    Neuer Markenauftritt der Stadtwerke Kelheim

    Frisch, modern, freundlich – so zeigen sich die Stadtwerke Kelheim unter ihrem neuen Logo. Ab sofort treten die Stadtwerke in grün und blaugrau auf – mit der Befreiungshalle als klarem Bekenntnis zu Kelheim und der Region. Dieses Bekenntnis spiegelt sich auch im neu definierten Markenversprechen wider.

    „Ein Logo ist immer mehr, als nur ein Emblem. Es transportiert, wer man ist und wofür man steht, “ erklärt Stadtwerke-Geschäftsführerin Sabine Melbig bei der offiziellen Logoenthüllung. „Mit unserem neuen Auftritt zeigen wir, dass die Stadtwerke bei aller Tradition und Beständigkeit den Blick auch immer in die Zukunft gerichtet haben.“

    Die Zukunft, die Stadt Kelheim und die Kunden seien die Säulen der Arbeit der Stadtwerke Kelheim. „Wir tun das, was wir täglich tun, nicht zum Selbstzweck, sondern damit es den Kelheimern und der Stadt Kelheim gut geht. Wir wollen unseren Kunden nahe sein und ihnen das tägliche Leben leichter machen – wir wollen mit ihnen und für sie Zukunft gestalten, “ erklärt Sabine Melbig mit Nachdruck.

    Mit dem Umzug des Kundencenters in die Innenstadt haben sich die Stadtwerke Kelheim bereits auf diesen Weg gemacht. Auf Facebook sind die Stadtwerke zudem unkompliziert erreichbar und geben Einblicke in ihre tägliche Arbeit. Und auch das neue Produkt, die Stadtwerke-Glasfaser, ist ein Beispiel, wie das Markenversprechen erlebbar gemacht und eingelöst wird.

    „Wir, die Stadtwerke Kelheim, sehen uns als Teil von Kelheim. Wir sind Teil der Kelheimer Wirtschaftskraft, wir bringen uns durch unsere Teilnahme an und dem Sponsoring von Veranstaltungen aktiv in das Stadtleben ein. Viele unserer Kolleginnen und Kollegen sind selbst Kelheimer. Deshalb können uns unsere Kunden vertrauen, dass wir unsere Arbeit aus Überzeugung und mit vollem Einsatz tun.“

    In den vergangenen Monaten hatten sich bei den Stadtwerken Mitarbeiter in verschiedenen Konstellationen und aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen zusammengesetzt und überlegt: Wer sind die Stadtwerke Kelheim? Was sind unsere Stärken? Was können wir besser machen? Und was müssen wir tun, damit unsere Stärken und unser Einsatz von Dritten wahrgenommen werden?

    In diesen Diskussions- und Arbeitsrunden wurde deutlich, dass enorm viel Potential, Engagement, Kreativität und Feuer in der Stadtwerke-Mannschaft steckt. Getreu dem Motto „Was nach innen brennt, muss nach außen leuchten“ war es deshalb nur logisch und konsequent, dass dieses innere Feuer und die Innovationskraft auch nach außen hin sichtbar gemacht werden sollen.

    Alle Mitarbeiter waren aufgerufen, Vorschläge für das neue Logo zu machen. Bei aller Unterschiedlichkeit hatten die Vorschläge eins gemein: Die Befreiungshalle sollte Teil des Logos werden. Im neuen Logo wurde dieser Wunsch prägnant umgesetzt.

    Auch für die neue Homepage der Stadtwerke Kelheim gilt: frisch, modern und freundlich. Die schlanke und intuitive Menüführung macht es dem Besucher leicht, sich auf der Seite zurecht zu finden. Neu sind unter anderem der Hausanschluss-Service für Bauherren und der Härtegradermittler, mit dem man Härtegrad und gelöste Mineralstoffe für das Wasser, das aus dem heimischen Wasserhahn kommt, ermitteln kann.